Formatblocker

Aus CapellaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Formatblocker.png


Autor
Script
Version
Symbolnummer
Peter Becker
Formatblocker
1.0.1
164

Zum Inhaltsverzeichnis Skript Handbuch

Seit Capella 7 werden bestimmte grafische Objekte automatisch durch Capella an Ihre Ankerpunkte bei Veränderungen in der Partitur angepasst.Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen erwünscht und spart eine Menge Arbeit. Werden diese Objekte selbst verändert ist natürlich ein automatisches Rücksetzen dieser gewollten Veränderungen nicht erwünscht. Daher setzt Capella in diesen Fällen an derartig manuell veränderten Objekten das Attribut "Nicht automatisch an die Lage der Noten anpassen" Dieses Attribut kann auch von Hand gesetzt werden.

Formatblocker 1.jpg

Achtung: Dieses Attribut gibt es erst in CAPX Version2 Dateien und wird auch nur in solchen abgespeichert !

Dieses Skript setzt bezw löscht global dieses Attribut für alle oder ausgewählte Objekte. Daher ist es sehr gut geeignet ältere Partituren die in Capella 7 bearbeitet werden sollten gegen ungewolltes formatieren zu schützen.

  • Datei laden
  • Skript aufrufen
  • Attribut setzen auswählen

Jetzt sind die veränderlichen Objekte von der automatischen Formatierung ausgenommen

  • Die Datei muss natürlich als CAPX, also im neuen Format gespeichert werden, sonst geht diese Information wieder verloren.


Formatblocker 2.jpg


Anmerkung
Es gibt 2 Erweiterungen, die auf der Grundlage dieses Skriptes basieren.
Das komplett erweiterte Skript wird von Peter Becker auf seiner Homepage zur Verfügung gestellt


1. Erweiterung: Paul Villiger


  • berücksichtigt die automatische Taktnummerierung von Capella
  • berücksichtigt die Korrektur der automatischen Taktnummerierung unter Format/Systeme/Taktnummerierung


Die Beschreibung der Capella-Taktnummerierung ist im Capella-Handbuch ab Seite 113 zu finden.


Taktnummern 2.png