Melismen

Aus CapellaWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Frage:

  • Wenn ich in Vokalwerken in längeren Melismen getrennte Worte im Text habe, trenne ich in der Regel mit dem Bindestrich, bei längeren Melismen mit wiederholten Bindestrichen.
  • Bei längeren Melismen erscheint nun etwa unter jeder Note ein Bindestrich. Wenn ich im Melisma viele ungleiche Notenwerte habe, ist deren Abstand teilweise sehr unschön.
  • Nun kann ich da viel von Hand dran rumstricken, damit das gleichmäßiger/schöner aussieht. Gibt es da irgendwelche Bestrebungen zu einer automatischen Nivellierung der Abstände von Capella aus?

Lösung:

  • Eine automatische Nivellierung der Abstände von Capella aus ist mir nicht bekannt.
  • Ich behelfe mir, um keine größere Rumbastelei zu haben, und gehe ich wie folgt vor:
    • 1. Text links ausrichten
    • 2. hinter den Text einen Buchstaben zusätzlich einfügen
    • 3. Bindestriche und Leerzeichen einfügen
    • 4. zusätzlichen Buchstaben löschen

Lösung in Capella 8 ab update 2

  • Hier gibt es jetzt eine automatische Nivelierung, auch zeilenübergreifend !
    • 1. Text bis zur Note eingeben nach der Noten folgen die alle zu der zuletzt eingegeben Silbe/Wort gehören.
    • 2. Gleichheitszeichen (=) eingeben, jetzt werden viele Bindestriche auch zeilenübergreifend gezeichnet.
    • 3. Cursor vor die Note setzen bei der die nächste Silbe/nächstes Wort beginnt und dort den Text eingeben.
    • 4. Taste Enter beendet die Texteingabe, jetzt gibt es eine gleichmäßig verteilte Anzahl von Bindestrichen !