Rhythmusnotation-2

Aus CapellaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rhythmusnotation.png


Autor
Script
Version
Symbolnummer
Basiscode: Andreas Herzog, Erweiterung: Peter Becker
Rhythmusnotation-2.py
1.1.3
94

Zum Inhaltsverzeichnis Skript Handbuch


Rhythmusnotation für Gitarre


Mit diesem Skript lässt sich die Notation für Schlaggitarre umsetzen. Der wesentliche Unterschied zum Originalskript von Andreas Herzog besteht darin, dass sich die Rhythmuszeile einer Partitur auf einmal umwandeln lässt. Einzelne Noten können dann nachbearbeitet werden.


Damit das Skript vernünftig funktioniert muss die Schriftart capella-Rhythmusnotation.ttf installiert werden.
Den Font gibt es hier : capella-Rhythmusnotation.ttf

Anschließend muss der Style in der capella.dat eingetragen werden.
Die capella.dat befindet sich im Verzeichnis Eigene Dokumente\capella\config\data.

[Styles]
N=7
1=capella-Standard
2=dezent rundlich
3=Kirchenlied
4=Früherziehung
5=Renaissance
6=capella-jazzy
7=Rhythmusnotation

jetzt kommen die Stile 1-6. Danach Rhythmusnotation als 7. Stil eintragen

[Rhythmusnotation]
FontFile=capella-Rhythmusnotation
FontName=capella-Rhythmusnotation
NoteSpaces=64,30,43  ; Einheit: 1/32 Zw.
HeadWidth=512,384,307,307 ; brevis, ganze, halbe, viertel (Einheit: 1/256 Zw.)
LineWidth=24,21,21  ; Hälse, Notenlinien, Taktstriche (Einheit: 1/256 Zw.)
xStemDown=0,0
yStemDown=0,0
xStemUp=307,307
yStemUp=43,43
Bracket=-16,-16,8,1,-24,-16,8,-16,30,-32,40,-48,30,-32,8,-4,-24,-4

Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen und wir können uns der Rhythmusnotation widmen. Als erstes wird eine neue Partitur eröffnet und die Noten erfasst. Der Rhythmus wird in einer Rhythmuszeile mit einer beliebigen Note eingegeben. Das ist erforderlich, da der normale Capella Font aus Platzmangel nicht die erforderlichen Köpfe enthält.

RN2 01.jpg

Danach wird der Style ausgewählt

RN2 02.JPG

Jetzt stellen wir den Cursor vor eine Note in der Rhythmuszeile und rufen das Skript auf. Mit dieser Auswahl wird die Rhythmuszeile in Grundstellung gebracht. Wir können hiermit jederzeit alle zusätzlichen Modifikationen an einzelnen Noten mit einem Mausklick rückgängig machen. Ebenso ist es möglich eine 1-Linien Rhythmuszeile zu erzeugen.

RN2 03.JPG

Das Ergebniss sieht wie folgt aus

RN2 04.JPG

Jetzt können wir noch einzelne Noten nachbearbeiten. Wir wollen z.B.: die erste Note mit einem Abschlag versehen. Dazu markieren wir die erste Note und wählen im Menü markierte Note aus

RN2 05.JPG
RN2 06.JPG

In dem folgenden Menü wählen wir den Abschlag

RN2 07.JPG

Und das ist das Ergebniss

RN2 08.JPG

Wird die Datei nun gespeichert, vermerkt das Skript in der Datei ( Info/Kommentar ), dass der Style Rhythmusnotation beim öffnen der Datei geladen werden soll. Sind dieser Stile und der Font nicht auf dem System vorhanden, werden die Rhythmusköpfe als Vierecke angezeigt.